Jugendtag mit Clubmeisterschaften

Zum Abschluss der Sommersaison fanden auch in diesem Jahr die Clubmeisterschaften statt. Im Jugendbereich musste man sich in den beiden Altersgruppen U12/U14 und U14/U18 in der Gruppenphase zunächst für das Weiterkommen qualifizieren. in spannenden, knappen Halbfinal- und Finalspielen wurde dann das beste Tennis gezeigt. Am Ende setzte sich Elias Alexis bei den Jüngeren im Finale gegen Constantin Schulze durch und wurde erstmals „Clubmeister“. Das gilt auch für Fabian Österle, der im Endspiel bei den Älteren gegen Felix Faßler gewann.

Beiden „Clubmeistern“ herzlichen Glückwünsch.

Natürlich kam auch der Spaß, das Miteinander, Essen und Trinken und ein Rückblick auf die vergangene Saison nicht zu kurz.

Newsletter 2019-09

Hier gibt es die neuesten Informationen rund um den TCE – diesmal zu den Jugendaktivitäten, zu den Clubmeisterschaften, zum Hallenumzug und zur Vereinskleidung

19-09 Newsletter Mitglieder

Sommerfest mit Haxenessen

Am Montagabend des Sommerfestes steht beim TC Eichenzell der Haxenabend auf dem Programm. Nach dem actionreichen Sonntag mit dem Fußballtennis-Turnier geht es am Montagabend gemütlicher zu. Wie in den Vorjahren kamen wieder langjährige, neue und ehemalige Mitglieder sowie Freunde und Bekannte auf die Anlage in der Munkenstraße. Sie konnten sich Haxen oder Leckeres vom Grill schmecken lassen, dazu gab es kühle Getränke.

Fußballtennis 2019

Auch die zehnte Auflage des schon traditionellen Fußballtennis-Turniers des TC Eichenzell war wieder mal eine rundum gelungene Sache: Insgesamt 14 Teams kämpften um den Titel, darunter diesmal auch vier Damenmannschaften. Patrick Schaaf und Sebastian Sonnenberger vom Hessenligisten SG Barockstadt Fulda-Lehnerz gelang im Team mit Physiotherapeut Christopher Bunk vom Zentrum Mensch in Eichenzell die Titelverteidigung.

„Es war eine gelungene Veranstaltung mit fairen Spielen und teils spektakulären Ballwechseln. Das war eine super Gaudi, wir waren sehr zufrieden“, zieht Turnierleiter Patrick Seifert Bilanz und ist besonders stolz darauf, dass von den 14 Teams insgesamt vier reine Frauenmannschaften waren. Eines bestand aus weiblichen Mitgliedern des TCE, dazu stellte der SV Gläserzell zum Abschluss des Trainingswochenendes drei Teams. Sportlich spielten die Teams wieder mit jeweils drei Spielern pro Mannschaft auf allen Plätzen in zwei Gruppen, die beiden Gruppenersten spielten dann jeweils überkreuz im Halbfinale.

Im Finale standen sich dann der FC Siewillja mit Patrick Schaaf, Sebastian Sonnenberger und Christopher Bunk sowie das Team „Kick und Druff“ gegenüber. In einem spannenden, knappen Finale setzten sich die Titelverteidiger am Ende mit 15:12 durch. Dritter wurden die „Wilden Kerle“.

 

Newsletter 19-07

Hier gibt es die neuesten Informationen rund um den TCE – diesmal zum Sommerfest – Fußballtennis und Haxenessen, zur neuen Bestuhlung und zur Hallenbuchung für die Winterhallenrunde

19-07 Newsletter Mitglieder

Schleifchenturnier

Weckfresserpokal – jetzt mit Bildergalerie

Donnerstagsbewirtung

Mitgliederversammlung 2018

Positive Entwicklung der Mitgliederzahlen und erfolgreich abgeschlossene Baumaßnahmen: Jochen Freund, Vorsitzender des Tennisclubs Eichenzell, blickte auf der Jahreshauptversammlung insgesamt zufrieden auf das vergangene Jahr.

„Wir haben den Turnaround geschafft und seit zwei Jahren wieder eine steigende Mitgliederzahl“, so Jochen Freund. Insgesamt 239 Sportler (161 männliche und 78 weibliche) sind beim TCE aktiv, 18 mehr als im Vorjahr. Bei neun Austritten in 2018 konnten 27 Neumitglieder begrüßt werden. Dieser Spitzenwert konnte nach 2015 nun wiederholt werden. Der Altersdurchschnitt im Verein liegt bei 45 Jahren.

Im vergangenen Jahr konnten die Baumaßnahmen rund um die vereinseigene Halle abgeschlossene werden. Der letzte Schritt war die Sanierung des Sozialbereichs mit dem Einbau einer neuen Belüftungsanlage, neuer Fenster sowie Innen- und Außenanstrich. Nun sollen noch neue Stühle für den Clubraum in der Halle angeschafft werden. An der Blockhütte an den Freiplätzen wurde eine neue Gasheizung (Gaserdtank) installiert. Mit großer Unterstützung der Gemeinde Eichenzell sowie ehrenamtlicher Hilfe zahlreiche Vereinsmitglieder, darunter auch einige Jugendliche, wurde Glasfaserkabel gelegt. Zudem wurde eine Platzbuchungssoftware eingerichtet.

Sportlich verlief die vergangene Saison nicht ganz so erfolgreich wie die Jahre zuvor. Nach zahlreichen Meistertiteln konnte kein Team des TCE den Aufstieg feiern. In dieser Runde gehen insgesamt zwölf Eichenzeller Teams an den Start (sieben im Erwachsenen- und fünf im Jugendbereich).

Erfreulicher waren hingegen die Ehrungen, die Freund vornehmen konnte: Regina und Jan Birkenbach sowie Bernd Klippstein, Ulrich Schaus und Ewald Witte sind seit 25 Jahren Mitglied im TCE. „Ich bin insgesamt absolut zufrieden. Wir haben viel Leben und viel Spaß auf der Anlage“, freut sich Freund, der sich bei allen Vorstandsmitgliedern und denjenigen, die den Verein tatkräftig unterstützten, bedankt.

Skifreizeit 2019

Hier finden Sie die ersten Impressionen der diesjährigen Skifreizeit. Weitere Informationen und Bilder folgen